Genau in dem Moment, als die Raupe dachte, ihre Welt geht unter,
wurde sie zum Schmetterling.

Konflikte

ordnen - verstehen - meistern

in Beruf und Familie
Zusammenarbeit möglich machen

Willkommen im Reich der Konflikte!

Sie sind unangenehm und kosten Ressourcen. Und doch: Konflikte sind etwas Wunderbares. Sie zeigen uns, dass der Ist-Zustand nicht (mehr) stimmt. Sie geben uns Gelegenheit zum Innehalten, zum Nachdenken und zum Gestalten. Bedürfnisse und Anforderungen herauszuarbeiten, Rahmenbedin-gungen und Inhalte zu definieren und der Zukunft entsprechend den Weg zu ebnen, ist Sinn und Zweck meiner Konfliktbearbeitung.

Das größte Problem bei Kommunikation ist die Illusion, dass sie stattfand.

George Bernard Shaw

Vita

# zertifizierte Mediatorin
# Trainerin
# Rechtsanwältin - Schwerpunkt Privates Baurecht
# Conflict Resolution und 
# Self Reflection Trainings (CUC, CA, Gary Friedmann)
# Mediations- und Kooperationspraxis (Eidos Projekt  
   Mediation e. V. / Drs. Mähler, M)
# Gestalttherapeutische Trainings (IGT e. V.  HH/B) 
# 10 Jahre Erfahrung als (Mit-)Gründerin und 
    Vorstandsvorsitzende eines Vereins

Warum Mediatorin?

Ich habe vielen Jahre klassisch anwaltlich in komplexen Bauprojekten gearbeitet. Dann kamen meine Kinder und mit ihnen haben sich die Anforderungen in meinem Leben verändert. Mein juristischen Denkmuster wurde vom Leben ausgehebelt. Das hat viel mit mir und mit meiner beruflichen Arbeitsweise gemacht. In 10 Jahren Vereinsführung in einem sehr emotionalen Bereich (WaldKiGa) ist mir klar geworden, dass gemeinsames Zusammenwirken besser gelingt, wenn jemand strukturiert den Überblick behält, Störungen bemerkt, benennt und achtsam den Prozess beobachtet bzw. begleitet. Dieser Jemand war in dem Fall ich. So kam ich zur Mediation

Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.

Mit meiner Berufserfahrung bin ich es gewohnt, komplexe Sachverhalte abzuschichten, zu strukturieren, zu analysieren und zu vereinfachen. Humor und Achtsamkeit sind dabei für mich wichtiges Handwerkszeug. Meine Stärke liegt im Fragen und im Zuhören. Ich habe ein Gespür für die Zwischentöne, spreche klare Worte und mache Unterschwelliges greifbar. Denn erst wenn wir Konflikte mit Kopf und Herz verstehen, werden wir handlungsfähig. Aber: Ich kann nicht hexen. Nicht jeder Spalt lässt sich überwinden. Gibt es keine Brücke, dann ist allen Beteiligten klar, dass es keine oder eine andere Form der Zusammenarbeit gibt. Ein Ergebnis, das weiterbringt: Ein Gewinn für alle Beteiligten.  

Ich bin Mitglied im

  • Bundesverband MEDIATION
  • BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft Deutschland e. V. 
  • Jurorin bei startsocial in 2018
  • Mitglied im AK Wirtschaftsmediation der MediationsZentrale München
  • Center for Understanding in Conflict, Santa Rosa CA
  • Mitglied im Dynamic Facilitation e. V. München